workshops quantitative bildanalyse

Workshops 2018/19
in Nürtingen, Berlin und Zürich

It’s workshop time! In meinen kommenden  Workshops geht es um Kunsttherapie und Wissenschaft.


worum geht’s?

Neben einem Einblick in den aktuellen Forschungsstand des Fachs zeige ich exemplarisch, wie genuin kunsttherapeutische Forschung aussehen kann. Ich gebe eine theoretische sowie praktische Einführung in das von mir entwickelte Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) und stelle dessen Anwendungsmöglichkeiten in Forschung und Dokumentationspraxis vor. Außerdem freue ich mich, meine durch die Fellowship Freies Wissen wachsenden Erkenntnisse in Sachen Open Science mit euch zu teilen.

Das Angebot richtet sich an Forschungsinteressierte aus der Kunsttherapie, Kunstpädagogik und verwandten Disziplinen, die einen Einblick bekommen, ihre Dokumentationstechniken erweitern oder selbst Studien umsetzen möchten. Vorwissen ist willkommen, aber keine Voraussetzung.

Eine Anmeldung zu den Workshops erfolgt ausschließlich direkt über die jeweiligen  Veranstalter*innen.

  2 comments for “workshops quantitative bildanalyse

  1. Karl-Heinz Menzen
    03/04/2019 at 16:00

    liebe frau schoch, das ist ja interessant, was sie machen. ich schreibe gerade an einem Stichwort kunsttherapie für ein online-medium. würde sie gerne zitieren. haben sie etwas einschlägiges, das ich auf die schnelle zitieren kann? 5 sätze mit einem Literaturhinweis auf sie? also: “quantitative bildanalyse in der kunsttherapie”.
    Lieben gruss und dank, k.-h. menzen
    karl-heinz.menzen@t-online.de

    • kunsthochzwei
      04/04/2019 at 19:29

      Lieber Herr Menzen,
      danke für Ihre Nachricht. Meine Publikationen und Preprints finden Sie alle frei zugänglich und unter http://www.kunsthochzwei.com/forschung verlinkt und können diese selbstverständlich gerne zitieren.
      Viele Grüße
      Kerstin Schoch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *