kunsttherapie in migration

Die Publikation zum ersten Symposium der Arbeitsgruppe Interkulturelle Kunsttherapie (AGIK) des DFKGT ist da, einschließlich meines Artikels zu Psychotrauma und transkulturellen Unterschieden in Bildern

Cover der Publikation

Die Arbeitsgruppe Interkulturelle Kunsttherapie (AGIK) des Deutschen Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DFKGT) ist ein deutschlandweiter Zusammenschluss von Kunsttherapeut*innen, die mit Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrungen arbeiten. Am 14./15. September 2018 fand ihr erstes Symposium an der Alice Salomon Hochschule Berlin mit dem Titel Kunsttherapie in Migration statt, bei dem auch in mit einem Vortrag vertreten war. Der Tagungsband enthält ausgewählte Artikel zu Vorträgen und Workshops.

Die Publikation ist als Printversion ab Ende Dezember 2020 über den Claus Richter Verlag erhältlich:

  • Krueger, C., Stellbrink-Kesy, B., Widdascheck, C., & Hamberger, C. (Hrsg.). Kunsttherapie in Migration. Köln: Richter. ISBN 978-3-947541-08-9.

Meinen Artikel findet Ihr Open Access im Repositorium Zenodo:

  • Schoch, K. (2019). Psychotrauma und transkulturelle Unterschiede in Bildern: Ein quantitatives Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA). In Krueger, C., Stellbrink-Kesy, B., Widdascheck, C., & Hamberger, C. (Hrsg.). Kunsttherapie in Migration. Köln: Richter. https://doi.org/10.5281/zenodo.3573848

Die AGIK ist erreichbar unter kontakt_agik@ash-berlin.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.