Tag Archive for RizbA

Die Titelfolie einer Präsentation, auf der der Titel geschrieben steht: "Kunst und Psychometrie: Entwicklung und Validierung eines quantitativen Ratinginstruments für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) unter den Prämissen von Open Science"

kunst + psychometrie

Hier kommt Input für alle, die mich schon gefragt haben, worüber ich promoviere, und die ich mit fragenden Blicken zurückgelassen habe. Welcome to #PhDlife. Als Open Educational Resource habe ich euch meinen Vortrag vom 1. Nürnberger Forum für Kunsttherapie und Wissenschaft am 18. September 2021 aufgezeichnet. In knapp 25 Minuten Video bekommt ihr einen Überblick, woran ich die letzten Jahre geforscht habe – jetzt auch gemütlich mit Popcorn von eurer Couch aus. Read more →

The book "International advances in art therapy research and practice" lying on a brown and white patterned blanket

the emerging picture

Jetzt erschienen! 2019 präsentierte ich meine Forschung auf der Inaugural International Art Therapy Practice/ Research Conference an der Queen Mary University of London. Die Konferenz der British Association of Art Therapists (BAAT) und der American Art Therapy Association (AATA) war eine der besten, die ich bislang besucht habe und ich habe dort wunderbare neue internationale Kolleg*innen kennen gelernt. Jetzt ist das Buch zur Konferenz erschienen, inklusive meinem Kapitel, das auch als Open Access Preprint verfügbar ist. Read more →

ein Kind sitzt auf dem Boden und hält einen Farbstift über einem weißen Blatt Papier

kinderzeichnung und RizbA

Hier kommt die erste Pilotstudie zu RizbA und Kinderzeichnungen! Sarah Ladegast hat untersucht, inwiefern sich unterschiedliche Entwicklungsstufen der Kinderzeichnung mit meinem Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) messen lassen. Spoiler: Es geht. Die Arbeit ist als Open Access mit Open Data und Open Methodology frei verfügbar. Read more →

aufruf: schickt mir ein bild

Ihr zeichnet oder malt gerne, habt es aber nicht studiert? Ihr malt eigentlich nicht, habt aber Lust es auszuprobieren? Ihr malt nicht gerne, möchtet aber meine Forschung unterstützen? Dann macht mit und schickt mir ein von euch gestaltetes Bild! Als Dankeschön verlose ich unter allen, die mitmachen, zwei Gutscheine von Avocadostore. Read more →

PAINT-studie: kunstbewanderte studienteilnehmer*innen gesucht

Meine Kollegin Johanna Masuch führt mit ihrem interdisziplinären Studienteam der Geriatrie am Klinikum Nürnberg die großangelegte PAINT-Studie zur Wirkung von Kunsttherapie durch. Ich freue mich sehr, dabei mit Johanna zu kooperieren. Die aktuelle Studie verwendet nämlich den von mir entwickelten Fragebogen zur Bildanalyse und dazugehörige Materialien im Sinne von Open Methodology. Read more →

RizbA für wirklich alle

Mein Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) ist nun auch für Expert*innen einsetzbar, die nicht aus der Bildenden Kunst kommen, z.B. Psycholog*innen, Pädagog*innen und Wissenschaftler*innen. Die Validierungsstudie hierzu wurde von Julia Jerusalem an der Universität Witten/Herdecke durchgeführt und ist als Open Access mit Open Data frei zugänglich. Der erweiterte Fragebogen ist jetzt auch frei verfügbar. Read more →