pop pop

Wir waren in Marzahn und haben Kunst gemacht. Am 5./6. September 2021 traf sich eines unserer Teilprojekte des Pop-up Instituts. Gemeinsam arbeiteten wir bildnerisch mit Sprühkreide, Gouache, Kohlen, Pigmenten und Object trouvés in einer Produktionshalle, die in Kürze abgerissen wird. Neben zwei Expert*innen mit Schizophrenierfahrung sowie zwei Künstlerinnen und Künstlerischen Therapeutinnen durfte auch Nina Wesemann nicht fehlen, um uns filmisch zu begleiten.

vor einer mit schwarz und weiß besprühten Wand sind ebenfalls schwarze und weiße Gegenstände zu einer Komposition arrangiert | in front of a wall sprayed with black and white, black and white objects are arranged into a composition

Ziel der Zusammenarbeit ist es, individuelle Erfahrungen mit Schizophrenie künstlerisch zu erfassen und ästhetisch erfahrbar zu machen. Dieses Teilprojekt befasst sich dabei mit den Medien Bildender Kunst, raumbezogenen Konzeptionen und Performance. Mit etwas Geduld könnt ihr die Ergebnisse kommendes Jahr in einer intermedialen, interaktiven Ausstellung in Berlin sehen. Und da wir schließlich Wissenschaftskommunikation mit künstlerischen Medien machen, lassen wir auch in diesem Blogbeitrag die Bilder sprechen.

Danke allen Kollaborateur*innen für sie super Zusammenarbeit sowie an Konnekt.Berlin für die Überlassung der Räume!

vor einer schwarz-weißen Säule steht eine schwarzbekleidete Person mit schwarzen Haaren, die mit dem Hintergrund verschmilzt | in front of a black and white column stands a person dressed in black with black hair that merges with the background
eine Person hockt in einem Raum, rechts und links neben ihr an der Wand sind überlebensgroße Portraits gezeichnet | a person squats in a room, to the right and left of him on the wall are drawn larger-than-life portraits
durch einen bemalten Spiegel schimmert das Porträt einer Person hindurch | through a painted mirror shimmers the portrait of a person
der Blick durch eine Tür hindurch zeigt einen weißen Raum, dessen Wände mit schwarzen floralen Formen bemalt sind | the view through a door shows a white room with walls painted with black floral shapes
eine Person hat einen weißem Eimer über den Kopf gestülpt und steht, die Hände in die Hüften gestützt vor einer schwarz-weiß bemalten Wand | a person has a white bucket over his head and stands with his hands on his hips in front of a black and white painted wall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.