Kunst ist ja therapeutisch. Ich kenne keine andere Therapie als die Kunst.

Joseph Beuys

kunstbewanderte studienteilnehmer*innen gesucht

Onlinestudie Gegenwartskunst Gutscheine für Avocadostore zu gewinnen Für meine aktuelle Onlinestudie suche ich wieder Studienteilnehmer*innen, die ein Studium mit Bezug zur Bildenden Kunst absolviert haben oder ein solches mindestens im 3. Fachsemester studieren. Hierzu gehören z.B. Kunstwissenschaft Bildwissenschaft Kunstgeschichte Kunstpädagogik Kunsttherapie Freie Kunst Angewandte Kunst Grafikdesign Design Restaurierung u.a.m. Worum geht’s? Es handelt sich um die weitergehende Erprobung des von… Read more →

open access journals

eine Liste rund um Kunst, Kunsttherapie und Psychologie Asche auf mein Haupt. Meinen ersten wissenschaftlichen Artikel habe ich nicht Open Access (OA) publiziert und zudem noch bei Elsevier.  Das hatte den einfachen Grund, dass The Arts in Psychotherapy in der Kunsttherapie ein international bekanntes Journal ist und über einen Impact Factor verfügt. Im aktuellen Wissenschaftsbetrieb sowie im Rahmen meiner kumulativen… Read more →

schimmere

für die, die waren, sind und sein werden +++ verlängert bis 31. Januar 2019 +++ Ausstellung 8.11.-20.12.2018 Pêle Mêle, Innstr. 26, Berlin Vernissage 8. November Hackbrett und Gesang: Marie Luise Herrmann Klangcollage: Studiogegner Schimmere kommt nach Berlin! Ich zeige eine kleine, feine Auswahl meiner Arbeiten. Kommt zahlreich, schaut und lauscht. schimmere Bildschichten blättern wie alte Wände, unter deren Schleier andere… Read more →

predatory open access journals

Beall’s List Die Problematik der Predatory Journals ging erst vor kurzem durch die Medien. Wer wissenschaftliche Artikel publiziert, kennt die Emailflut pseudowissenschaftlicher Verlage, die das Postfach zuspammen. Viele davon klingen bereits so unseriös, dass sie direkt in den Spamordner wandern. Aber nicht jeder Predatory Open Access Verlag ist auf Anhieb als solcher erkennbar. Jeffrey Beall erstellte hierzu eine nützliche Aufstellung… Read more →

workshops quantitative bildanalyse

Workshops 2018/19 in Nürtingen, Berlin und Zürich It’s workshop time! In meinen kommenden  Workshops geht es um Kunsttherapie und Wissenschaft. worum geht’s? Neben einem Einblick in den aktuellen Forschungsstand des Fachs zeige ich exemplarisch, wie genuin kunsttherapeutische Forschung aussehen kann. Ich gebe eine theoretische sowie praktische Einführung in das von mir entwickelte Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) und stelle… Read more →

onlinestudie klinische kunsttherapie

Universität Witten/Herdecke Department Psychologie und Psychotherapie Clara Epstein Hier kommt noch ein neuer Studienaufruf, diesmal aus den Reihen meiner Studierenden. Clara Epstein studiert im 6. Semester Psychologie an der Universität Witten/Herdecke. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit erprobt sie mein Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) anhand von Bildern, die in einem klinischen Kunsttherapiesetting entstanden sind. Betreut wird die Arbeit von Prof.… Read more →

preprints publikationen

Literatur zum Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) Wissenschaftliche Informationen sollten nicht hinter einer Paywall liegen, sondern allen frei zugänglich sein. In diesem Sinne findet ihr hier die Preprints zu meinen bisherigen Artikeln sowie meine Abschlussarbeit zur Testentwicklung an der Universität Mannheim zum freien Download. Schoch, Kerstin. (2018, November 7). Jenseits von gut und schön – Entwicklung eines quantitativen Ratinginstruments… Read more →

hurra, hannah!

Hannah Santana Mitarbeit am Forschungsprojekt Contemporary Art & Statistical Measurement im Rahmen des Fellow-Programms Freies Wissen Hurra, meine erste Mitarbeiterin! Für die nächsten Monate werden Hannah Santana und ich gemeinsam an der Studie Contemporary Art & Statistical Measurement – Erprobung des neu entwickelten quantitativen Ratinginstruments für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) arbeiten. Das Forschungsprojekt wird im Rahmen des Fellow-Programms Freies Wissen… Read more →

RizbA fragebogen

Ratinginstrument für zweidimensionale bildnerische Arbeiten (RizbA) Vorläufige Version zum Download für und wider Wenn ich meine Forschungsarbeit vorstelle, bekomme ich gemischtes Feedback. Zum einen erfahre ich viel Interesse von Seiten anderer Wissenschaftler*innen und praktisch tätiger Kunsttherapeut*innen, die eine Weiterentwicklung des Fachs sehr begrüßen und den Fragebogen gerne einsetzen möchten. Auf der einen Seite ist Kunsttherapie ein Fach, in dem traditionell… Read more →

1, 2, frei

Fellow-Programm Freies Wissen Auftaktveranstaltung & Workshop 21.-23. September 2018 Wikimedia Deutschland, Berlin Wie bereits berichtet, bin ich mehr als glücklich, Stipendiatin des Fellow-Programms Freien Wissen von Wikimedia Deutschland, Stifterverband und Volkswagenstiftung sein zu dürfen. Umso mehr nachdem ich nun meine Mit-Fellows, Mentor*innen und Organisator*innen kennen gelernt habe. offen forschen Vom Workshop komme ich mit dem Kopf voller neuer Ideen zu… Read more →