kunst auf der couch

Gerade war ich Gästin beim RADIO FOLKWANG, dem Podcast des Museums Folkwang, und habe dort mit Annika Schank und Sarah Bockting über die Sammlung, Psychologie, Kunsttherapie und Mental Health gesprochen. Dabei haben wir uns so gut unterhalten, dass es schnell mal zwei Stunden und daraus zwei Folgen wurden. Hört rein.

ein podcast aus dem museum

Angelehnt an die Sammlungspräsentation NEUE WELTEN greift jede Folge des Podcasts ein spezielles Thema auf. Kunstwissenschaftler*innen, Künstler*innen und Kunstpädagog*innen aus dem Team der Bildung und Vermittlung stellen Werke der Sammlung vor. Dabei sprechen sie Themen rund um Kunst und Kunstwissenschaft an, zu denen sich viel erzählen lässt, auch ohne, dass man die Kunstwerke sehen kann. Dabei geht es nicht nur darum, Wissen zu vermitteln, sondern auch eine persönliche Sichtweise auf das jeweilige Thema einzunehmen. Im Dialog treten Kurator*innen des Museums oder externe Gäst*innen hinzu. Musik und von Schauspieler*innen gelesene Texte ergänzen die Kunstbetrachtungen und geben dem Format einen radiohaften Charakter.

RADIO FOLKWANG ist eine Produktion der Bildung und Vermittlung des Museum Folkwang.
Moderation: Peter Daners und Annika Schank
Aufnahmeleitung und Schnitt: Sarah Bockting
Jingle: Alexander Reuter
Sprecher Zitate und literarische Texte: Raphael Westermeier

Kostenfrei auf allen gängien Podcastplattformen: Podcast Addict, Spotify, Deezer und Apple Podcast

folge 20

Moderation: Sarah Bockting und Annika Schank
Gästin: Kerstin Schoch (Psychologin und Kunsttherapeutin)

In dieser Folge geht es um das Verhältnis von Kunst und Psychologie. Wir betrachten Grafiken von Caspar David Friedrich und Edvard Munch und werfen einen kritischen Blick auf den Topos vom Künstler als Außenseiter, Leidenden und Melancholiker. Unser Gast Kerstin Schoch gibt einen Einblick in die Arbeitsweisen der Kunsttherapie.

folge 21

Screenshot der Website des RADIO FOLKWANGS: einige Arbeiten aus der Sammlung Folkwang | Screenshot of the RADIO FOLKWANG website: some works from the Folkwang Collection

Moderation: Sarah Bockting und Annika Schank
Gäst*innen: Kerstin Schoch (Psychologin und Kunsttherapeutin) und Lisa Feyerabend (Studentin der TU Dortmund)

Auch in der Gegenwart bleibt die menschliche Seele Thema in der Kunst: Arnulf Rainer versetzt sich in seinen Werken in psychische Ausnahmezustände, um kulturelle Traditionen zu überwinden. Die Fotografin Sarah Jones ruft in ihren lebensgroßen Bildern therapeutischer Sprechzimmer die Atmosphäre der Psychoanalyse wach. Doch wir nehmen in dieser Folge auch die Möglichkeiten von Kunsttherapie als empowernder Strategie in den Blick. Die Kunsttherapeutin Kerstin Schoch ist noch einmal zu Gast und berichtet von aktuellen Projekten, mit denen sie der Stigmatisierung psychischer Erkrankungen entgegenwirken und transdisziplinäre Forschung voranbringen möchte.

Danke an Annika und Sarah für die Einladung und unser schönes Gespräch!

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.